SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

13Jun/160

Super Vortrag über Trollarmeen und den Erfolg von Fake-Geschichten – Ingrid Brodnig: Warum Lügengeschichten so gut funktionieren

Autor des Artikels: Matias Roskos

Ein weiteres Highlight auf der re:publica 2016 war für mich der Vortrag von Ingrid Brodnig: "Warum Lügengeschichten so gut funktionieren". Sie beschreibt dort großartig, wie Gerüchte und Lügen sich immer stärker und - leider - immer besser auf Facebook und im Social Web verbreiten. Dahinter stecken extrem professionell arbeitende Netzwerke, die es so schaffen, nicht nur viele Menschen zu erreichen und mit Hilfe von täglich fast 24 Stunden aktive Trolle zu beeinflussen, sondern ihr geistiges Gift kontinuierlich zu verbreiten. Sie nutzen auf perfide Art die viralen Verbreitungsmöglichkeiten der sozialen Netzwerke aus. Dies kann einem durchaus Angst machen.

13Jun/160

Schnell zur eigenen Homegepage

Autor des Artikels: Matias Roskos

Nach einer aktuellen Befragung des Bitkom-Verbandes zufolge betreiben 82% der deutschen Unternehmen bereits einen eigenen Internetauftritt. Das ist eine erstaunliche Zahl. Dennoch sagt das auch, dass noch 18% keinen Internetauftritt haben! Oft scheuen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen Weiterlesen …

veröffentlicht unter: Allgemeines weiterlesen
8Jun/160

Gigantisch – der Video-Anteil am Online-Traffic

Autor des Artikels: Matias Roskos

Eine überaus interessante Infografik belegt, wie extrem hoch mittlerweile der Video-Anteil am weltweiten, privaten Internet-Traffic ist. Heute sind es 72,5% auf dem Desktop. Für 2020 werden 84% Video-Anteil erwartet. Dank Netflix, Youtube, Facebook, Snapchat & Co.

Infografik: Internet? Videonet! | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

2Jun/160

Extrem sehenswerter Vortrag von Friedemann Karig: Die pubertäre Gesellschaft und das Netz

Autor des Artikels: Matias Roskos

Diesen Vortrag (von 30 Minuten) möchte ich jedem ans Herz legen. Nehmen Sie sich einen Abend die Zeit und genießen Sie eine wunderbare Reise durch einen extrem spannenden gedanklichen Ansatz. Wir befinden uns als Gesellschaft mitten in der Pubertät, wenn es um Mensch und Digitalität geht, sagt Friedemann Karig. Auf Basis dieser Annahme lassen sich tatsächlich viele aktuelle Vorgänge gut erklären und besser verstehen. Also - unbedingt anschauen:

Danke an Friedemann Karig für diese überaus spannenden Gedankengänge!

31Mai/16Off

Der aktuelle Stand in Sachen Webvideo und Youtube

Autor des Artikels: Matias Roskos

Wer sich für das Thema Webvideos interessiert und wo Youtube jetzt, Anfang/Mitte 2016, steht, dem möchte ich wärmstens den Vortrag von Bertram Gugel auf der re:pulica 2016 ans Herz legen. Er fasst den Stand der Dinge mal wieder wunderbar zusammen. Und zeigt, wohin die Reise für Youtube gehen kann. Aber auch, wo Youtube im Vergleich mit Mitbewerbern wie Snapchat oder Facebook aktuell steht.

11Mai/16Off

Wer entsorgt den Müll auf Facebook?

Autor des Artikels: Matias Roskos

Täglich findet Inhalte der widerlichsten Art den Weg auf Facebook. Egal ob Kinderpornografie, Verstümmelungen, Folter, Tierquälerei und vieles mehr. Davon kommt der normale Nutzer - zum Glück - selten bis nie etwas zu Gesicht. Wie funktioniert das? Software ist da oft machtlos bzw. schafft es Software nur schlecht, Kunst und Entertainment zu trennen von Inhalten, die niemand von uns sehen möchte.

Wer aber kümmert sich nun um diesen Müll? Damit wir ihn gar nicht erst zu sehen bekommen? Es sind Menschen auf den Philippinen, fand Moritz Riesewieck heraus. Er hielt dazu einen Vortrag auf der diesjährigen re:publica. Interessant, wichtig und verstörend zugleich! Danke, für die exzellente Recherche!

3Mai/16Off

Wie könnten Unternehmen Snapchat nutzen?

Autor des Artikels: Matias Roskos

Diese Frage aus der Überschrift stand die ganze Zeit im Raum. Unausgesprochen. Aber doch deutlich hörbar. Das Auditorium erhoffte sich Antworten und musste zwangsläufig enttäuscht werden. Denn noch ist Snapchat nichts für Unternehmen und Marken. Es bleibt abzuwarten, welche Schritte in den kommenden Monaten Snapchat einleitet, um interessant zu werden für zahlende Marken.

Joshua Arntzen gab sich in seiner Session zu Snapchat auf der re:publica viel Mühe, um die Faszination dieses Dienstes für Teens zu erklären. Und er machte das richtig gut! Darum lohnt es sich allemal, seinen Ausführungen zu lauschen. Sie helfen das Faszinosum Snapchat besser zu verstehen. Auch wenn Unternehmen dort (noch) nichts zu suchen haben. Außer, sie arbeiten mit "Stars" auf Snapchat zusammen. Die Gefahr, dass das dann unauthentisch wird und verpufft, ist jedoch riesig.

28Apr/16Off

Immer mehr nutzen Facebook ausschließlich mobil

Autor des Artikels: Matias Roskos

Viele Redakteure haben das noch immer nicht auf dem Radar. Immer mehr Menschen nutzen Facebook hauptsächlich oder sogar ausschließlich mobil! Dementsprechend muss der Content aufbereitet sein. So, dass er auf einem Smartphone auch noch zu erkennen, zu lesen, zu konsumieren ist. Sonst verpufft jede vernünftige Content-Strategie. Nur weil eine Grafik am Desktop toll ausschaut, der Text im Video auf dem großen Monitor wunderbar lesbar ist, bedeutet das noch nicht, dass es auch für das Smartphone oder Tablet passt...

Hier die aktuellen Zahlen zur Nutzung von Facebook:

Infografik: 54% nutzen Facebook ausschließlich mobil | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

19Apr/16Off

Fußampel für Handynutzer – der Tweet der Woche

Autor des Artikels: Matias Roskos

Einfach nur genial. Endlich gibt es eine Ampel auf dem Boden. Für Smartphone-Nutzer. In Augsburg.

Danke für diesen genialen Tweet, @BR24! :)

19Apr/16Off

Wie die besten Blogs Facebook benutzen, um ihre Leser zu erreichen

Autor des Artikels: Gastautor

Facebook startete zwar als soziales Netzwerk, mithilfe dessen Freunde miteinander kommunizieren können und neue Leute kennengelernt werden können. Doch unlängst ist das riesige, weltweite Netzwerk mehr als das: Seit September 2015 Weiterlesen …