SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

1Feb/12Off

Ein B2B-Unternehmen im Social Web – HABA und die Spielwarenmesse in Nürnberg

Autor des Artikels: Matias Roskos

HABA ist eine der bekanntesten Spielzeugmarken Deutschlands. HABA steht für innovatives, ausgefallenes und qualitativ exzellentes Holzspielzeug, gut gemachte Gesellschaftsspiele und wunderbare Puppen- und Stoff-Welten. Ein Grund, warum meine Frau in unserem Spielwarengeschäft, dem Zwergen-Saloon, so intensiv (und erfolgreich) mit HABA zusammenarbeitet. Es macht einfach Spaß, HABA zu verkaufen. Eine tolle Firma mit tollen Produkten. Passend zu diesem Marken-Image hat man sich 2011 bei HABA (endlich!) dazu entschlossen, auch im Social Web aktiv zu werden. Hierfür wurde eine Facebook-Seite eingerichtet, die bald 5.000 Fans haben wird.

Heute startet in Nürnberg die Spielwarenmesse, die größte und wichtigste Messe in diesem Segment weltweit. Selbstverständlich ist HABA auch mit einem großen Stand dabei. Und wir - meine Frau und ich - werden am Samstag uns dort alle Neuigkeiten anschauen. Da diese Messe allerdings eine reine Fachmesse ist, hat der Endverbraucher dort keinen Zutritt. Das ist für uns als Einzelhändler durchaus nachvollziehbar. Denn so können wir in Ruhe schauen und für die beiden Spielwaren-Geschäfte in Berlin und Garmisch-Partenkirchen Ware ordern.

Bei HABA geht man nun im Jahr 2012 einen ganz neuen Weg mit Blick auf die Spielwarenmesse. Einen Weg, den ich richtig gut finde. Auf Facebook wurde der Aufbau des Messestandes intensiv begleitet! Täglich gab es Bilder und Kommentare dazu. So wurden wir als Einzelhändler und ganz sicher auch viele Mamas und Papas neugierig gemacht auf die Neuigkeiten aus dem Hause HABA. Und wir waren bereits deutlich früher involviert in das Thema "Neues bei HABA" als sonst üblich. Das macht nicht einfach nur Spaß, sondern trägt zudem enorm zur Kundenbindung bei und weckt die Neugier auf neue HABA-Produkte. Ich rede hier immer von den "Mehrwerten durch Social Media". Kundenbindung, Schärfung des Markenimages, Marketingeffekte - das alles spielt in dem Moment eine wesentliche Rolle. Und wird mit viel Spaß und guter Laune durch HABA transportiert. Perfekt!

Bildunterschrift auf Facebook: "HABA auf der Spielwarenmesse in Nürnberg: "Mhhh, lecker Sandkuchen!" Piro ist schon bei seinem 2. Frühstück im Sun Bistro."

Bildunterschrift auf Facebook: "HABA auf der Spielwarenmesse in Nürnberg: Piro spielt Verstecken - wo ist er denn? Findet Ihr ihn?"

(Mehr dazu auch im Zwergen-Saloon-Blog.)

B2B-Unternehmen und Social Media

B2B-Unternehmen - und HABA ist ein solches - stehen dem Social Web meist noch sehr zögerlich und vor allem mit vielen Fragezeichen im Kopf gegenüber. Aber: Warum? Das Social Web ist nicht nur für Unternehmen spannend, die an Endverbraucher verkaufen. Auch für B2B-Firmen, egal welcher Größe, gelten unter anderem folgende drei Punkte, die einen Einstieg ins Social Web sinnvoll machen:

  • Geschäfte werden mit Menschen gemacht. Auch zwischen Unternehmen entscheiden letztendlich Manager, Einkäufer, Marketingverantwortliche. Also: Menschen. Und die muss man erreichen und ein möglichst positives Image von sich transportieren.
  • Die Mitarbeiter von morgen findet man... Ja: unter anderem auch im Social Web.
  • Das Image eines Unternehmens - innovativ, sympathisch, dynamisch, nah am Zeitgeist und so weiter - kann auch durch eine offensive Arbeit mit den passenden Social Media Bausteinen stark geprägt werden. Heute mehr denn je!

HABA zeigt, wie es geht. Und andere, wie zum Beispiel die Krones AG (siehe Interview dazu), sind bereits seit längerer Zeit erfolgreich im Social Web unterwegs. Eine Trennung zwischen B2B und B2C macht in den seltensten Fällen Sinn mit Blick auf effektive und gekonnte Social Media Arbeit! Die Mechanismen gelten für alle Segmente und (fast) alle Branchen.

Mehr dazu finden Sie dann übrigens auch in meinem Buch, dass im April erscheint und jetzt schon auf Amazon vorbestellt werden kann. Ich gehe dort gezielt auf KMU ein. Und damit spielen auch B2B-Unternehmen eine wichtige Rolle. Warten Sie bitte nicht zu lange mit Ihrem Engagement! Es ist höchste Zeit aktiv zu werden.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.