SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

1Nov/12Off

Interessante Diskrepanzen: Mediennutzung versus Werbeausgaben

Autor des Artikels: Matias Roskos

Das sind mal zwei super spannende Infografiken aus dem Hause Statista.

In der Grafik Nummer 1 ist zu sehen, wie stark das Internet in der täglichen Mediennutzung auf dem Vormarsch ist. TV bleibt weiterhin unangefochten die Nummer 1. Doch in den USA bereits auf Platz 2: das Internet.

Dauer der Mediennutzung

Schaut man sich korrespondierend dazu dann die Werbeausgaben für die einzelnen Kanäle an, fällt sofort auf, wieviel Geld noch immer in die Printmedien fließt. Und wie groß da das Missverhältnis, vor allem auch im Vergleich zu Mobil und auch zu Radio, ist. Umschichtungen wären da für viele Marken sicherlich sinnvoll. Doch noch halten viele Unternehmen an (meist uneffektiver) Printwerbung fest.

Warum? Aus Tradition ("Haben wir doch immer schon so gemacht."), fehlendem Wissen um die tatsächlichen Zahlen und aus der engen Vernetzung von Marketing-Firmen und Verlagen. Der Ast auf dem man sitzt...

Mediennutzung versus Werbeausgaben

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Printwerbung ist eigentlich gar nicht schlecht, wenn man weiß wie man sie anwenden muss. Wenn ich bloß an Impulsbroschüren ( http://huffmann-business.de/impulsbroschuere ) bzw. Flyer denke, dann bin ich der Meinung, dass sie das Marketing recht gut unterstützen. Zumal das besonders für regionale Unternehmen (z.B. Friseur) sehr wichtig ist.


Trackbacks are disabled.