SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

7Feb/12Off

Mit mehreren Personen auf Facebook chatten / Gruppen-Chat

Autor des Artikels: Matias Roskos

Würden Sie auch gern auf Facebook hin und wieder mit mehreren Personen gemeinsam chatten? Mit der Mama in Hannover, der Schwester in Köln und der Tante in Augsburg? Im "normalen" Facebook-Chat besteht bekanntlich nur die Möglichkeit 1:1 miteinander zu chatten. An sich schonmal eine tolle Sache. Aber für bestimmte Anlässe ist ein Gruppen-Chat genial.

Es geht. Auch auf Facebook! Allerdings mit einem kleinen Trick. Nutzen Sie dafür die Facebook-Gruppen (mehr dazu auch in diesem Blogbeitrag auf Facebook). In eine Gruppe können Sie ganz gezielt nur bestimmte Personen einladen. Zum Beispiel den engsten Familienkreis. Oder ein Team in Ihrem Unternehmen. Oder die Mannschaft, in der Sie im Sportverein Trainer sind.

Für eine Facebook-Gruppe gibt es drei Einstellungsmöglichkeiten, was die Sichtbarkeit nach außen anbelangt:

  • Geheim: Nur Mitglieder können die Gruppe und die Beiträge der Mitglieder sehen. Sie haben 100% Kontrolle.
  • Geschlossen: Jeder kann die Gruppe sehen. Aber nur die Mitglieder können die Beiträge lesen.
  • Öffentlich: Jeder kann die Gruppe und die Beiträge der Mitglieder sehen.

Es besteht also die Möglichkeit eine solche Gruppe komplett "geheim" zu halten und dort mit einem engen Kreis an Personen zu kommunizieren. Sie sollten dabei jedoch nie vergessen, dass Ihre Kommunikation dennoch auf Facebook, also einer Plattform eines amerikanischen Unternehmens, und nicht in den heimischen vier Wänden stattfindet. Wirklich privat ist man nirgends im Internet!

Wenn Sie eine solche Gruppe für einen engen Kreis eingerichtet haben, können Sie sich dort zu einem bestimmten Zeitpunkt oder gar regelmäßig einmal im Monat oder wöchentlich treffen und miteinander chatten. Hierfür nutzen Sie den Gruppen-Chat, in den sich jedes Gruppenmitglied problemlos einschalten kann.

Mit mehreren Personen auf Facebook chatten / Gruppen-Chat

Eine großartige Sache, nicht wahr? Probieren Sie es einfach aus, wenn Sie schon lange nach einer einfachen Möglichkeit gesucht haben, sich mit einem engen Kreis von Personen live im Internet zu einem Chat zu treffen und Dinge zu planen, etwas gemeinsam zu bereden oder einfach nur mal wieder virtuell mit mehr wie nur einer Person zu plaudern. Viel Spaß!

Alles über die Gruppen und auch, wie Sie eine Gruppe einrichten auf Facebook, finden Sie hier.

Wenn Sie regelmäßig über das Wichtigste aus dem Social Web informiert werden möchten, empfehle ich Ihnen das Abonnement meines Roskos-Report für die Welt des Social Web.

Anmeldung Roskos-Report

23Mrz/11Off

Hackerangriff bei Facebook-Gruppen? Hier die Antwort

Autor des Artikels: Matias Roskos

[Ein Gastbeitrag von Felix Angermüller]

Kürzlich habe ich im Netz Headlines wie „Hackerangriff bei Facebook-Gruppen!“ und ähnliche gefunden. Bei solchen Meldungen werde ich immer besonders hellhörig, denn grundsätzlich halte ich Facebook für sehr gut abgesichert. Warum? Würden bei Facebook entsprechende Lücken bestehen, hätte sich aufgrund der großen Attraktivität schon längst ein Angriff ergeben.

Also doch gar kein Hackerangriff? Die eindeutige Antwort: Jein!

Ein richtiger Hackerangriff konzentriert sich in erster Linie auf meist noch unbekannte / nicht direkt sichtbare Schwachstellen in Computernetzen und -software. Es gehört also schon eine Menge KnowHow dazu, damit man tatsächlich von einem Hacker sprechen kann. Auf ein paar Knöpfchen rumklicken ist kein Talent, und erst recht kein Hacking.

Die „Lücke“, die sich aktuell bei den Facebook Gruppen auftut, ist meiner Ansicht nach eher eine unglückliche Fehlkonstruktion im Sinne von einem auf der Beifahrerseite angebrachten Blinker-Hebel im Auto. Auch wenn das Auto-Beispiel an dieser Stelle zugegebenermaßen etwas schwer vorstellbar erscheint, so hat Facebook an verschiedenen Stellen eine „Mail-to-Content“-Funktion integriert.

Mail-to-Content – sinnvolle Alternative und Ergänzung

Gleich vorweg: der Name „Mail-to-Content“ ist meines Wissens kein offizieller Name für das zugrundeliegende Feature, mehr eine spontane Worterfindung von mir. ;-)

Worum geht es also? Wie sicherlich viele Facebook-Nutzer schon mal hier und da mitbekommen haben, bietet Facebook verschiedene Benachrichtigungsoptionen via Email an. Erhält man beispielsweise eine Weiterlesen …