SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

7Apr/16Off

Facebook: Love is in the air – Die neuen Reactions

Autor des Artikels: Matias Roskos

Seit kurzem gibt es neben dem normalen "Like" weitere sogenannte "Reactions" auf Facebook. Emotionen lassen sich seit wenigen Wochen mit Love, Haha, Wow, traurig und wütend ausdrücken. Ein guter Move von Facebook wie ich finde. Und wie die ersten Wochen zeigen: es wird von den Nutzern angenommen und intensiv genutzt.

Fanpagekarma hat sich die Mühe gemacht und über 1,3 Millionen Posts von über 40.000 Facebook Seiten weltweit analysiert. Spannend. Heraus kam:

Die beliebteste neue Reaction der Facebook-Nutzer ist das „Love“. So nennt es Facebook, wenn ein Nutzer einem Beitrag ein Herzchen verpasst, statt dem alten Like-Daumen. 45% aller gemessenen neuen Reactions an Beiträgen waren Herzchen. Mit weitem Abstand folgt Haha, ein laut lachender Smiley, mit 23% Prozent. Das Wow, eine Smiley bei dem nicht ganz klar ist, ob er erstaunt oder erschreckt ist, machte 13% der neuen Reactions aus. Die beiden negativen Emotionen Sorry und Anger machen nur jeweils 10% aus.

Interessanterweise ist dies genau die Reihenfolge, in der die Buttons auf der Facebook-Oberfläche angeordnet sind. Wahrscheinlich kein Zufall.

Love is in the air

Allerdings:

Im Vergleich zu den neuen Reactions wählen Nutzer immer noch 20 Mal häufiger das herkömmliche Like.

Nur eine nette Spielerei also? Abwarten. Auf jeden Fall eine interessante Neuerung für jeden Communitymanager.